Sie sind hier: Startseite » Menschen » Frauen

Sprüche über Frauen

Was Frauen wollen und was sie bewegt

Am Anfang widersteht eine Frau dem Ansturm eines Mannes, am Ende verhindert sie seinen Rückzug.
Oscar Wilde (1854-1900)

Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet.
Rosa Luxemburg (1871-1919)

Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des missratenen Weibes gegen das wohlgeratene.
Friedrich Nietzsche (1844-1900)

Der Umgang mit Frauen ist das Element guter Sitten.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: Was will eine Frau eigentlich?
Sigmund Freud (1856-1939)

Die moralisierende Frau ist ohne jeden Reiz.
Oscar Wilde (1854-1900)

Eine Frau braucht 5 Ringe. Einen Ehering und einen Audi!

Frau: Ein Fisch, der den Angler fängt.

Mark Twain (1835-1910)

Frauen, die Geliebten der Männer in der Jugend, die Gefährtinnen auf der Höhe des Lebens, die Pflegerinnen im Alter.
Francis Bacon (1561-1626)

Frauen kommen zu sehen und auch, um gesehen zu werden.
Ovid (um Christi Geburt)

Frauen sind da, um geliebt, nicht um verstanden zu werden.
Oscar Wilde (1854-1900)

Frauen sind ein wundervoll eigenwilliges Geschlecht. Das Weib ist ein Rebell. Zumeist rebelliert es gegen sich selbst.
Oscar Wilde (1854-1900)

Sie ist ein Weib! Weiß der Teufel, was sie tut!
Wilhelm Busch (1832-1908)

Was eine Frau will, davor zittert Gott.
Französisches Sprichwort


Gemeinheiten über Frauen: Frauenfeindliche Sprüche