Sie sind hier: Startseite » Bauernregeln » Monate » Dezember

Bauernregeln für Dezember

Dezember kalt mit Schnee, tut dem Ungeziefer weh.

Dezember, veränderlich und lind, ist der ganze Winter ein Kind.

Ein kalter Dezember verspricht einen zeitigen Frühling.

Fängt der Dezember früh an zu toben, wird man ihn im Jänner loben.

Herrscht Advent schon Kält' sie achtzehn Wochen hält.

Im Dezember Schnee und Frost, das verheißt viel Korn und Most.

Kalter Dezember und fruchtbar Jahr sind vereinigt immerdar.

Silvesternacht düster oder klar, zeigt an ein gutes neues Jahr.

So kalt wie im Dezember, so heiß wird’s im Juni.

Wenn man den Dezember soll loben, muss er frieren und toben.

Die besten Sprüche auf Facebook!