Sie sind hier: Startseite » Bauernregeln » Monate » Jänner

Bauernregeln für Jänner

Am Neujahrstage Sonnenschein lässt das Jahr uns fruchtbar sein.

Auf trocken, kalten Januar, folgt viel Schnee im Februar.

Im Jänner werden die Tage länger und der Winter strenger.

Januar trocken und rau, nützt dem Getreideanbau.

Je frostiger der Januar, desto freundlicher das ganze Jahr.

Kommt der Frost im Jänner nicht, zeigt im März er sein Gesicht.

Lässt der Jänner Wasser fallen, lässt der März es gefrieren.

Neujahrsnacht still und klar, deutet auf ein gutes Jahr!

Wächst das Gras im Januar, wächst es schlecht das ganze Jahr.

Lostage im Jänner

Die besten Sprüche auf Facebook!