Sie sind hier: Startseite » Zum Nachdenken

Schöne Sprüche zum Nachdenken

Lass mi amal no d'Sun aufgehn sehn...

Ohne Bienen kein Leben...
Ohne Bienen kein Leben...

Ein nachdenklicher und inspirierender Liedtext von Wolfgang Ambros, der uns erinnern sollte, unser Leben mit Begeisterung zu leben und sorgsam damit umzugehen.

Alle guten Dinge sind billig, alle schlechten teuer.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres.
Chinesisches Sprichwort

Absicht ist die Seele der Tat.

Deutsches Sprichwort

Der Himmel ist genauso unter unseren Füßen wie über unserem Kopf.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Der siebente Tag hat einen Morgen, aber keinen Abend.
Thomas von Aquin (1224-1274)

Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die 100%ige Verantwortung für dein Tun übernimmst.
Dante Alighieri (1265-1321)

Ein einfacher Zweig ist dem Vogel lieber, als ein goldener Käfig.
Chinesisches Sprichwort

Gedenke der Quelle, wenn du trinkst.
Chinesisches Sprichwort

Gehen ist ein ständig aufgefangener Fall.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Hinter jedem neuen Hügel dehnt sich die Unendlichkeit.
Wilhelm Busch (1832-1908)

In guten wie in schlechten Zeiten...

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Jeder Mensch wird als Original geboren, aber die meisten sterben als Kopie
Kaspar Schmidt (1806-1856)

Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
vermutlich eine Weisheit der Indianer

Vögel singen nie in Höhlen.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Welch eine himmlische Empfindung ist es, seinem Herzen zu folgen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.
Aristoteles (um 350 v.Chr.)

Wenn der Mensch nicht beizeiten von der Erde Abschied nimmt, so nimmt sie Abschied von ihm.
Friedrich Hebbel (1813-1863)

Wenn die Sprache nicht stimmt, dann ist das, was gesagt wird, nicht das, was gemeint ist.
Konfuzius (551-479 v.Chr.)

Wenn du die Welt verändern willst, beginne mit dem Menschen, den du jeden Morgen im Spiegel siehst.
Simone Weil (1909-1943)

Wir leben in einem Zeitalter, wo nur unnötige Dinge für uns notwendig sind.
Oscar Wilde (1854-1900)

Wer nichts waget, der darf nichts hoffen.
Friedrich Schiller (1759-1805)

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken riechen.
Novalis (1772-1801)


mehr Sprüche zu Krieg und Frieden

Die besten Sprüche auf Facebook!