Sie sind hier: Startseite » Abschiedssprüche

Abschiedssprüche für liebgewonnene Menschen

Abschiedssprüche - weise Worte zum Abschied

Abschiedsworte müssen kurz sein wie eine Liebeserklärung.
Theodor Fontane (1819-1898)

Das letzte Hemd hat keine Taschen.
Sprichwort

Der ist reich, dem das Leben die Abschiede schwer machte.
Alfred Grünewald (1884-1942)

Lustige Abschiedssprüche

Ich schätze seine völlige Abwesenheit sehr.
William Shakespeare (1564-1616)

Nun geh' hinfort und komm' nie wieder, ach was, wir freun uns auf dich immer wieder!
Klemens Oberforster

Abschied ist immer ein wenig Sterben.

Ein Abschied verleitet immer dazu, etwas zu sagen, was man sonst nicht ausgesprochen hätte.
Michel de Montaigne (1533-1592)

Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut.
Arthur Schnitzler (1862-1931)

Heitere Resignation - es gibt nichts Schöneres.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

Im Abschied liegt die Geburt der Erinnerung.
Sprichwort

Was er ist und was er war, das wird uns erst beim Abschied klar.
Sprichwort

Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Weise Sprüche zum Abschied

Beim Abschied wird die Zuneigung zu den Sachen, die uns lieb sind, immer ein wenig wärmer.
Michel de Montaigne (1533-1592)

Ein guter Abgang ziert die Übung.
Friedrich Schiller (1759-1805)

In jeder großen Trennung liegt ein Keim von Wahnsinn. Man muss sich hüten, ihn nachdenklich auszubrüten und zu pflegen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Kein Abschied auf der Welt fällt schwerer als der Abschied von der Macht.
Charles Maurice de Talleyrand (1754-1838)

Klug ist, wer stets zur rechten Stunde kommt, doch klüger, wer zu gehen weiß, wann es frommt.
Emanuel Geibel (1815-1884)

Man muss es immer dahin bringen, dass man zurückgewünscht wird.
Baltasar Gracian Morales (1601-1658)

Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.
Franz Kafka (1883-1924)

Meistens hat, wenn zwei sich scheiden, einer etwas mehr zu leiden.
Wilhelm Busch (1832-1908)

Man schreibt nicht so ausführlich, wenn man den Abschied gibt.
Heinrich Heine (1797-1856)

Wenn einem alles gegen den Strich geht, sollte man einen Punkt machen.
Weisheit

Wenn Menschen auseinandergehen, so sagen sie: Auf Wiedersehen!
Ernst von Feuchtersleben (1806-1849)

Wird man gebraucht, erfüllt man seine Pflicht. Wird man nicht mehr gebraucht, so zieht man sich zurück.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

mehr Abschiedssprüche für Arbeitskollegen und Sprüche zur Pension

Die besten Sprüche auf Facebook!