Sie sind hier: Startseite » Weisheiten » Gott

Sprüche über Gott

Zitate die zum Nachdenken anregen

Beurteilen wir die Taten der Menschen: Gott möge über ihren Glauben urteilen.
Jean Jacques Rousseau (1712-1778)

Der Unterschied zwischen Gott und den Historikern besteht hauptsächlich darin, dass Gott die Vergangenheit nicht mehr ändern kann.
Samuel Butler (1835-1902)

Dich o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt

Augustinus von Hippo (354-430)

Die Offenbarung Gottes zeigt uns mehr, was er nicht ist, als was er ist.
Thomas von Aquin (1224-1274)

Es gibt keinen Gott, der dir Absolution erteilt. Es gibt nur Energie, die voll und ganz selbst verantwortlich ist für ihr Handeln.
Thomas Pfitzer (geb. 1961)

Es wäre nicht der Mühe wert, siebzig Jahre alt zu werden, wenn alle Weisheit der Welt Torheit wäre vor Gott.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Gott denkt in den Genies, träumt in den Dichtern und schläft in den übrigen Menschen.
Peter Altenberg (1859-1919)

Gott dienen ist Freiheit.
Seneca (um Christi Geburt)

Gott ist ein guter Arbeiter, aber er lässt sich gerne helfen.
Sprichwort

Gott ist ein Komödiant, der vor einem Publikum spielt, das zu ängstlich zum Lachen ist.
Voltaire (1694-1778)

Gott ist wie ein Arzt: Er hört nicht auf den Wunsch des Kranken, er hört nur auf die Forderungen der Gesundheit.
Augustinus von Hippo (354-430)

Gott nimmt nicht die Lasten, sondern stärkt die Schultern.
Franz Grillparzer (1791-1872)

Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie uns nicht auch noch auf.
Sprichwort

Große Gedanken und ein reines Herz, das ist es, was wir uns von Gott erbitten sollen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Hilf dir selbst, so hilft dir Gott.

Sprichwort

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen.
Galileo Galilei (1564-1642)

Leg alles still in Gottes ewige Hände. Das Glück, den Schmerz, die Stunde und das Ende.
Eduard Mörike (1804-1875)

Man sollte nicht ängstlich fragen, was wird und kann noch kommen, sondern sagen: Ich bin nur gespannt, was Gott jetzt noch mit mir vorhat.
Selma Lagerlöf (1858-1940)

Mit Glauben allein kann man sehr wenig tun, aber ohne ihn gar nichts.
Samuel Butler (1835-1902)

Sie reden über Sünden, doch glauben nicht an Gott.
Tarik Özbay

Weißt du, wie du Gott zum Lachen bringen kannst? Erzähl ihm deine Pläne.
Blaise Pascal (1623-1662)

Wen Gott reich macht, den kann kein Mensch arm machen.
Cyprian von Karthago (lebte um 250 n.Chr.)

Wenn Gott den Menschen misst, legt er das Maßband nicht um den Kopf, sondern um das Herz.
Sprichwort aus Irland

Wie groß auch immer die Finsternis sei – wir sind dem Lichte nahe,
wie groß auch immer unser Unvermögen sei – wir sind zu Füßen des Allmächtigen.
Franz von Sales (1567-1622)

Wir können Gott mit dem Verstande suchen, aber finden können wir ihn nur mit dem Herzen
Jozsef Eötvös (1813-1871)

Zufall ist vielleicht das Pseudonym Gottes, wenn er nicht unterschreiben will.
Anatole France (1844-1924)

Zu keinem Gott schwöre einen Eid mit nachfolgender Vergütung.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Die besten Sprüche auf Facebook!