Sie sind hier: Startseite » Feste und Feiern » Namenstag

Namenstag - Sprüche und Glückwünsche

Namenstag, der Gedenktag des Namenspatrons

Sprüche und Verse zu diesem christlichen Festtag.

Am Namenstag sind wir verbunden mit vielen anderen,
die den gleichen Namen tragen und dieses Fest am selben Tag feiern.
So ist der Namenstag ein Fest der Gemeinschaft, hier auf Erden
und mit unserem Namenspatron im Himmel.

Glückwünsche zum Namenstag

Dein Namenspatron soll Jahr um Jahr, dir seinen Segen bringen.
Wie er, so bleibe fromm und wahr, dann wird im Leben immerdar
das Gute dir gelingen!

Der Heilige, nach dem du heißt, steht schützend dir zur Seite
und gibt auch in der größten Not, dir treulich sein Geleite.

Du hast heute Namenstag, und weil ich dich besonders mag,
send ich dir ein liebes Wort, Gesundheit und Freude immerfort!

Ich wünsche dir das Allerbeste, heute zu deinem Namensfeste.
Alles, was dein Herz erfreut, wünsch ich dir heut.

Mit Freude siehst du diesem Tage entgegen,
der dir deinen Namen hat gegeben.
Mit Freude erwartest du alle deine Gäste,
zu diesem besonderen Feste.
Sie bringen Geschenke und Glückwünsche dar,
ach wie ist das doch so wunderbar!
Auch ich will mich diesen anschließen,
und mit dir deinen Festtag genießen.
Ich wünsche dir Freude, Gesundheit, Glück,
und dass dieses Fest kehre noch häufig zurück.

Namen sind nicht wie Schall und Rauch, denn in der Kirche ist der Brauch,
dass Namen etwas zum Feiern sind, egal ob bei den Eltern oder beim Kind.
Darum feiern wir mit dir diesen Tag, an dem es deinen Namen gab,
wir wünschen dir auf all deinen Wegen, viel Glück und immer Gottes Segen!

Willkommen sei dir dieser Tag, der gewidmet ist deinen Namen,
willkommen auch mein Gruß, für Glück und Freude immerzu.

Zum Namenstag wünsche ich das Allerbeste nur für dich!
Ich komme gern zum Feiern her, denn ich mag dich doch so sehr!
Drum wünsch ich dir auch nur Gutes, und sei du immer frohen Mutes!

Verse zum Namenstag

Dieser Festtag ist ein Geschenk des Herren.
Heute wollen wir uns freuen und jubeln!
Gib uns Glück und Gelingen.
Psalm 118

Ein Gedanke begleitet mich an meinem Namenstag:
Es gibt jemand im Himmel, der genauso heißt wie ich.
Meine Eltern haben an ihn gedacht, als sie meinen Namen
für mich ausgesucht haben. Und ich darf glauben,
dass dieser Heilige an mich denkt.
Ihm kann ich meinen Weg anvertrauen.

Fürchte dich nicht, ich habe dich erlöst,
ich habe dich beim Namen gerufen, du gehörst mir.
Jesaja 43, 1

Ich habe einen Platz auf Gottes Erde, den kein anderer hat.
Ob ich reich oder arm bin, verachtet oder geehrt bei den Menschen,
Gott kennt mich und ruft mich bei meinem Namen.
John Henry Newman (1801-1890)

Mögen die guten Heiligen dich beschützen und heute segnen.
Mögen Sorgen dich meiden, wo immer du gehst.
Irischer Segenswunsch

Schon wieder ein Namenstag? Nun, meiner Treu’!
Da braucht man ja Verse wie Häcksel und Heu.
Doch ob auch der Spruch Wiederholung nur sei:
Die Lieb’ ist der Stoff, der ist alt und ist neu.
Franz Grillparzer (1791-1872)

Sei besorgt um deinen Namen,
denn er begleitet dich
treuer als tausend kostbare Schätze.
Das Gut des Lebens währt zählbare Tage,
das Gut des Namens unzählige Tage.
Jesus Sirach 41, 11-13