Sie sind hier: Startseite » Weisheiten » Zeit

Sprüche über Zeit

Zeit, ein wertvolles Gut

Öfter mal Zeit nehmen und bewusst erleben!
Öfter mal Zeit nehmen und bewusst erleben!

Alles verzehrt die Macht der Zeiten.
Sophokles (um 450 v.Chr.)

Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung.
Aristoteles (384-322 v.Chr.)

Das meiste haben wir gewöhnlich in der Zeit getan, in der wir meinten, zu wenig zu tun.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute, hier, jetzt.
Leo Tolstoi (1828-1910)

Spezielle Sprüche zum Thema Zeit

Begegnen wir der Zeit, wie sie uns sucht.

Monde und Jahre vergehen,
Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch. (Franz Grillparzer 1791-1872)

William Shakespeare (1565-1616)

Die Ehrfurcht vor der Vergangenheit und die Verantwortung gegenüber der Zukunft geben fürs Leben die richtige Haltung.
Dietrich Bonhoeffer (1906-1945)

Die Gegenwart ist die einzige Zeit, die uns wirklich gehört.
Blaise Pascal (1623-1662)

Die Zeiten ändern sich, und wir mit mit ihnen.
Ovid (um Christi Geburt)

Die Zeit, die alte Bügelfrau, macht alles wieder schlicht.
Wilhelm Busch (1832-1908)

Die Zeit ist eine große Meisterin, sie ordnet viele Dinge.
Pierre Corneille (1606-1684)

Die Zeit ist nur ein leerer Raum, dem Begebenheiten, Gedanken und Empfindungen erst Inhalt geben.
Wilhelm von Humboldt (1767-1835)

Die Zeit ist schlecht? Wohlan. Du bist da, sie besser zu machen.
Thomas Carlyle (1795-1881)

Die Zeit ist, wie jede Zeit, eine sehr gute Zeit, wenn wir nur etwas mit ihr anzufangen wissen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1882)

Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.
Leonardo da Vinci (1452-1519)

Die zwei größten Tyrannen der Erde: Der Zufall und die Zeit.
Johann Gottfried von Herder (1744-1803)

Kommt Zeit, kommt Rat.

Sprichwort

Er kam prinzipiell zu spät, da sein Grundsatz lautete, Pünktlichkeit stehle einem die Zeit.
Oscar Wilde (1854-1900)

Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden und doch dem Menschen das Kostbarste stehlen: Die Zeit.
Napoleon Bonaparte (1769-1821)

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.
Seneca (um Christi Geburt)

Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde nie etwas fertig.
Mark Twain (1835-1910)

Gebraucht der Zeit, sie geht so schnell von hinnen, doch Ordnung lehrt euch Zeit gewinnen!
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Gegen den Strom der Zeit kann zwar der einzelne nicht schwimmen, aber wer Kraft hat, hält sich und lässt sich von demselben nicht mit fortreißen.
Johann Gottfried Seume (1763-1810)

Gestern war heute noch morgen.
Ein wahrer Spruch und ein Album der Böhse Onkelz

Gut Ding will Weile haben.
Sprichwort

Nimmst du dir nicht die Zeit, dich um deine Krankheit zu kümmern, hast du genug Zeit zu sterben.
Afrikanisches Sprichwort

Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

Zeit ist nichts als der Strom, in den ich zum Fischen steige.
Henry David Thoreau (1817-1862)


weitere Sprüche über die Zukunft

Geburtstagssprüche, wenn wieder ein Jahr vergangen ist