Weihnachtssprüche für die Adventzeit

Die besten Weihnachtssprüche

Frohe Weihnachten! - Merry Christmas! - Joyeux Noël!

Fichten, Lametta, Kugeln und Lichter, Bratäpfelduft und frohe Gesichter, Freude am Schenken,
das Herz wird so weit. Ich wünsch allen: Eine fröhliche Weihnachtszeit!

Ich wünsche frohe Feiertage, das ist doch klar und ohne Frage. Bei Tannenduft und Kerzenschein, möge alles friedlich sein!

In der Geborgenheit der Familie Weihnachten zu feiern, ist in der heutigen Zeit wohl das schönste aller Geschenke!

Kerzenschein und Christlaterne leuchten hell die Weihnacht ein.
Glocken läuten nah und ferne, Friede soll auf Erden sein.

Schöne Lieder und manch warmes Wort, tiefe Sehnsucht und ein ruhiger Ort.
Gedanken, die voll Liebe klingen, Weihnachten möcht ich nur mit dir verbringen!

Zeit für Liebe und Gefühl, heute bleibt es nur draußen kühl.
Kerzenschein und Apfelduft, es liegt Weihnachten in der Luft.

Lustige Weihnachtssprüche

Advent, Advent, dein Handy brennt! Erst die Anntenne, dann die Tasten und zum Schluss der ganze Kasten!

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt.

Der Weihnachtsbaum steht öd und leer, die Kinder schauen blöd umher, da lässt der Vater einen krachen, die Kinder fangen an zu lachen. Man sieht, man kann mit kleinen Sachen, den Kindern große Freude machen.

Christkind, Christkind, guter Gast. Hast du mir was mitgebracht? Hast du was, dann setz dich nieder, hast du nichts, dann geh gleich wieder.

Haben die Gäste die Geschenke gefressen, dann hat der Weihnachtsmann die Gans vergessen.

Hast du zu Weihnachten schon etwas vor? Mir fehlt nämlich noch der Esel für meine Weihnachtskrippe!

Hat Weihnachten das Christkind frei, dann gibt es bei der Bescherung nur Geschrei!
Klemens Oberforster

Ich hab eben das Christkind gesehn, es stand an der Bar und konnte kaum noch stehn. Auf Geschenke brauchst du nicht zu hoffen, es hat das ganze Geld versoffen!

Nikolaus, komm in unser Haus, leer deine große Tasche aus,
stell deinen Schimmel untern Tisch, dass er Heu und Hafer frisst.
Heu und Hafer frisst er nicht? Vanillekipferl kriegt er nicht.

Weihnachtszeit! Wer spricht von Siegen? Überstehen ist alles.
Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Sprüche und Weisheiten zur Weihnacht

Das Weihnachtsspielzeug der Kinder würde viel länger halten, wenn die Erwachsenen ihr eigenes bekämen.

Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht.
Joachim Ringelnatz (1883-1934)

Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.
Charles Dickens (1812-1870)

Kommt und seht das Wunder an. Seht was Gottes Lieb' getan.
Seinen Sohn als kleines Kind, man in einer Krippe find't.
Matthias Claudius (1740-1815)

Und so leuchtet die Welt langsam der Weihnacht entgegen, und der in Händen sie hält, weiß um den Segen.
Matthias Claudius (1740-1815)

Weihnachten: Ein besonderer Tag der Völlerei, Trunksucht, Gefühlsduselei, Annahme von Geschenken, öffentlichem Stumpfsinn und häuslichem Protzen gewidmet.
Ambrose Bierce (1842-1914)

Weil das ganze Jahr über die Liebe fehlt, werden zu Weihnachten die Kinder durch Geschenke bestraft.
Hubert Ries (1802-1886)

Weiß sind Türme, Dächer, Zweige, und das Jahr geht auf die Neige, und das schönste Fest ist da!
Theodor Fontane (1819-1898)

Wenn je das Göttliche auf Erden erschien, so war es mit der Geburt Christi.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Wie leide ich vor Sehnsucht! Wäre es doch Weihnachten!
Hans Christian Andersen (1805-1875)

Die besten Sprüche auf Facebook!