Sie sind hier: Startseite » Menschen » Tugend

Sprüche zu Tugend

Tugend ist der einzige Adel.

Seneca (um 30 n. Chr.)

Die 7 Tugenden

Die Kardinalstugenden:

- Gerechtigkeit
- Mäßigung
- Tapferkeit
- Weisheit
Die theologischen Tugenden:
- Glaube
- Liebe
- Hoffnung

Ich hielt die Tugend und die Wissenschaft für größere Gaben stets, als Adel sind und Reichtum.
William Shakespeare (1564-1616)

Auf die Menschenrechte pocht die ganze Welt; über die Menschenpflichten ist sich die ganze Welt uneinig.
Jakob Lorenz (1883-1946)

Die Tugend ist weiblichen Geschlechts, damit wir sie desto liebenswürdiger finden sollen.
Pythagoras (um 550 vor Christi Geburt)

Leichtes Leben verdirbt die Sitten, aber die Tugendkomödie verdirbt den ganzen Menschen.
Theodor Fontane (1819-1898)

Nur zwei Tugenden gibt’s. O, wären sie immer vereinigt, immer die Güte auch groß, immer die Größe auch gut.
Friedrich Schiller (1759-1805)

Tapferkeit und Klugheit sind immer seltene Tugenden unter den Menschen, aber die seltenste ist wohl die Gerechtigkeit.
Plutarch (um 100 n.Chr.)

Überschreitet man das rechte Maß, kann das Angenehmste zum Unangenehmsten werden.
Demokrit (um 400 v.Chr.)

Willst du eine Tugend kaufen, so geh' und gib dein Herz dafür.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832),

weitere Sprüche zu Moral und Ethik