Weisheiten und Zitate zu Freundschaft

Wahre Freundschaft beginnt bei einem selbst!

Zitate die das Leben geschrieben hat.

Alle Schätze dieser Erde wiegen einen guten Freund nicht auf.
Voltaire (1694-1778)

Alte Freunde sind wie alter Wein, er wird immer besser, und je älter man wird, desto mehr lernt man dieses unendliche Gut zu schätzen.
Franz von Assisi (1182-1226)

Ältere Bekanntschaften und Freundschaften haben neuen hauptsächlich das voraus, dass man sich einander schon viel verziehen hat.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender und erleichtert das Unglück.
Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.)

Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen.
Francois de La Rochefoucauld (1613-1680)

Aus Freunden können Liebende werden, aber aus Liebenden können keine Freunde werden.
Weisheit

Bevor du anfängst deine Feinde zu lieben, solltest du deine Freunde besser behandeln.
Mark Twain (1835-1910)

Bist du einmal reich auf Erden, wollen alle deine Freunde werden!
Bist du dann aber in der Not, sind alle deine Freunde tot!
Sprichwort

Dauernde Freundschaft kann nur zwischen Menschen von gleichem Wert bestehen.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

Das Beste, was ein Mensch für einen andern tun kann, ist doch immer das, was er für ihn ist.
Adalbert Stifter (1805-1868)

Das erste Gesetz der Freundschaft lautet, dass sie gepflegt werden muss. Das zweite lautet: Sei nachsichtig, wenn das erste verletzt wird.
Voltaire (1694-1778)

Das Höchste, das ich für meinen Freund tun kann, ist einfach sein Freund sein. Wenn er weiß, dass es mich glücklich macht, ihn zu lieben, wird er keine andere Belohnung wollen.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Der einzige Weg einen Freund zu haben ist der, selbst einer zu sein.
Ralph Waldo Emerson (1803-1882)

Die Behauptung, jemand sei ein Freund, besagt in der Regel nicht mehr, als dass er kein Feind ist.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Die Freunde nennen sich aufrichtig, die Feinde sind es.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Die Freundschaft, die der Wein gemacht, wirkt wie der Wein, nur eine Nacht.
Friedrich von Logau (1605-1655)

Die Freundschaft gehört zum Notwendigsten in unserem Leben. In Armut und im Unglück sind Freunde die einzige Zuflucht. Doch die Freundschaft ist nicht nur notwendig, sondern auch schön.
Aristoteles (um 350 v.Chr.)

Die Liebe fragt die Freundschaft: Wofür bist du eigentlich da?
Die Freundschaft antwortet der Liebe: Ich trockne die Tränen, die du angerichtet hast!

Die schlechteste Münze, mit der man seine Freunde bezahlen kann, sind die Ratschläge. Nur die Hilfe ist die einzig gute.
Ferdinando Galiani(1728-1787)

Du magst denjenigen vergessen, mit dem du gelacht hast, aber nie denjenigen, mit dem du geweint hast.
Khalil Gibran (1883-1931)

Ein bisschen Freundschaft ist mir mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt.
Otto von Bismarck (1815-1898)

Ein Leben ohne Freunde ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus.
Demokrit (lebte um 400 v.Chr.)

Entfernung kann zwar Freunde trennen, doch wahre Freundschaft trennt sie nie.
Weisheit

Es gibt Menschen, deren einmalige Berührung mit uns für immer den Stachel in uns zurücklässt, ihrer Achtung und Freundschaft wert zu bleiben.
Christian Morgenstern (1871-1914)

Es gibt wenig aufrichtige Freunde. Die Nachfrage ist auch gering.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

Es ist die erste Freundespflicht, dem Freunde seine Illusionen zu lassen.
Arthur Schnitzler (1862-1931)

Es ist schlimm, erst dann zu merken, dass man keine Freunde hat, wenn man Freunde nötig hat.
Plutarch (um 100 n.Chr.)

Es kommt nicht darauf an, dass Freunde zusammenkommen, sondern darauf, dass sie übereinstimmen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Es sollt' ein Freund des Freundes Schwächen tragen.
William Shakespeare (1564-1616)

Die besten Sprüche auf Facebook!

Die Wunde, die ein Freund schlägt, heilt nie.

Freundschaft fließt aus vielen Quellen, am reinsten aus dem Respekt.
Daniel Defoe (1660-1731)

Freundschaften sind wie Porzellanschüsseln, lässt du sie fallen, zerbrechen sie.

Freundschaft gibt zwar nicht die Seeligkeit der Liebe, doch wäre ein Leben hart, das ohne Freunde bliebe.

Freundschaft heißt vergessen, was man gab, und in Erinnerung behalten, was man empfing.
Alexandre Dumas (1802-1870)

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
Wilhelm von Humboldt (1767-1835)

In der Trockenheit erkennt man die guten Quellen, in der Not die guten Freunde.
Chinesisches Sprichwort

Lachen ist durchaus kein schlechter Beginn für eine Freundschaft und ihr bei weitem bestes Ende.
Oscar Wilde (1854-1900)

Mach Freundschaft mit eines Menschen Güte, nicht mit seinem Gut.
Chinesisches Sprichwort

Man kommt in der Freundschaft nicht weit, wenn man nicht bereit ist, kleine Fehler zu verzeihen.
Jean de la Bruyère (1645-1696)

Man merkt häufig erst zu spät, wer ein richtiger Freund ist. Erst dann, wenn man ihn vermisst.

Man wird in der Regel keinen Freund dadurch verlieren, dass man ihm ein Darlehen abschlägt, aber sehr leicht dadurch, dass man es ihm gibt.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Mit einem kritischen Freund an der Seite kommt man immer schneller vom Fleck.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Nenne nie jemanden einen Freund, der dir anfangs Honig ums Maul schmiert, nur um anschließend die Bienen auf dich zu hetzen.

Nicht Berechnung macht Menschen zu Freunden, sondern das Bedürfnis nach verständnisvoller Gemeinsamkeit.
Cicero (106-43 v.Chr.)

Nicht jeder, der uns schont, ist ein Freund, nicht jeder, der uns tadelt, ein Feind.
Augustinus von Hippo (354-430)

Nimm dir nicht den zum Freunde, der dir nicht ebenbürtig ist.
Konfuzius (551-479 v.Chr.)

Nimm dir Zeit für deine Freunde, denn sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.

Nur auf dem Weg der Freundschaft kann man einen Menschen richtig erkennen.
Augustinus von Hippo (354-430)

Sei gegen deine Freunde, ob sie Glück oder Unglück haben, immer derselbe.
Periander (um 550 v.Chr.)

So notwendig wie die Freundschaft ist nichts im Leben.
Aristoteles (384-322 v.Chr.)

Reich sind nur die, die wahre Freunde haben.
Thomas Fuller (1608-1661)

Viele Menschen gehen im Leben ein und aus, aber nur ein Freund hinterlässt auch Fußabdrücke.

Vielleicht muss man die Liebe gefühlt haben, um die Freundschaft richtig zu erkennen.
Nicolas Chamfort (1741-1794)

Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft, keinen größeren Reichtum, keine größere Freude.
Epikur von Samos (um 300 v.Chr.)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn Sie kommen von selbst und sind unbezahlbar.

Wenn alle Menschen wüssten, was jeder über den anderen sagt, es gäbe keine vier Freunde auf der Welt.
Blaise Pascal (1623-1662)

Wenn die Jahre wachsen erkennt man den Wert der Freundschaft immer tiefer.
Adalbert Stifter (1805-1868)

Wenn du einen Freund hast, geh ihn oft besuchen; denn Dornen und Gestrüpp verwachsen den Weg, der nicht begangen wird.
Asiatisches Sprichwort

Wen wir am dringendsten brauchen, ist jemand, der uns dazu bringt, das zu tun, wozu wir fähig sind.
Ralph Waldo Emerson (1803-1882)

Wer edle Freunde von sich stößt, der stößt sein eigenes Leben, das er liebte, von sich.
Sophokles (um 450 v.Chr.)

Wieviel Unrecht kann die Umarmung eines Freundes wieder gutmachen.
Jean Jacques Rousséau (1712-1778)

Wo du Freunde hast, hast du Schätze.
Plautus (254-184 v.Chr.)