Sie sind hier: Startseite » Menschen » Dankessprüche

Dankessprüche und Weisheiten

Einfach einmal DANKE sagen!

Dazu bedarf es nicht vieler Worte, wenn sie ehrlich gemeint sind. Diese Sprüche bringen zum Ausdruck, was ihr vielleicht nicht in Worte fassen hättet können.

Dankbarkeit ist manchmal ein Band, oft aber eine Fessel.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Dankbarkeit und Liebe sind Geschwister.
Christian Morgenstern (1871-1914)

Das Undankbarste, weil Unklügste, was es gibt, ist Dank erwarten oder verlangen.
Theodor Fontane (1819-1898)

Die Dankbarkeit der meisten Menschen ist nur der geheime Wunsch, noch mehr zu bekommen.
Francois de la Rochefoucauld (1613-1680)

Die Dankbarkeit ist das einzige ganz uneigennützige Gefühl, dessen unsere jetzige Natur fähig ist.
Alexander Vinet (1797-1847)

Die größte Kraft des Lebens ist der Dank.
Hermann von Bezzel (1861-1917)

Es gibt in der Welt selten ein schöneres Übermaß als das der Dankbarkeit.
Jean de la Bruyere (1645-1696)

Es ist ein lobenswerter Brauch: Wer Gutes bekommt, der bedankt sich auch.
Wilhelm Busch (1832-1908)

Ich bin dankbar, nicht, weil es vorteilhaft ist, sondern weil es Freude macht.
Seneca (um Christi Geburt)

Ich weiß wohl, dass man dem das Mögliche nicht dankt, von dem man das Unmögliche gefordert hat.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Was ist vergesslicher als Dankbarkeit?

Friedrich Schiller (1759-1805)

Leider lässt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.
Francis Bacon (1561-1626)

Wer sich dem Dank entzieht, erniedrigt den Beschenkten.
Franz Grillparzer (1791-1872)

Wir sind für nichts so dankbar wie für Dankbarkeit.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)


Auch ein einfaches DANKE oder DANKESCHÖN können eurem Gegenüber viel bedeuten.