Sie sind hier: Startseite » Trinksprüche » Weinsprüche

Weinsprüche für Freunde des edlen Tropfens

Sprüche zu Wein, dem feinen Traubensaft

Ein edler Tropfen
Ein edler Tropfen

Am Rausch ist nicht der Wein schuld, sondern der Trinker.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Das soll am Wein belobet sein: Er trinkt am besten sich zu zwein.
Emanuel Geibel (1815-1884)

Der Wein erfindet nichts, er schwatzt's nur aus.
Friedrich Schiller (1759-1805)

Der Wein gibt Witz und stärkt den Magen.
Christoph Martin Wieland (1733-1813)

Der Wein hält nichts geheim.

Sprichwort

Der Wein ist die edelste Verkörperung des Naturgeistes.
Friedrich Hebbel (1813-1863)

Der Wein ist unter den Getränken das Nützlichste, unter den Arzneien das Schmackhafteste, unter den Nahrungsmitteln das Angenehmste.
Plutarch (um 80 n.Chr.)

Der Wein wandelt den Maulwurf zum Adler.
Charles Baudelaire (1821-1867)

Der Wein wirkt stärkend auf den Geisteszustand, den er vorfindet: Er macht die Dummen dümmer, die Klugen klüger! Jean Paul (1763-1825)

Eine Flasche Wein enthält mehr Philosophie als alle Sachbücher.
Louis Pasteur (1822-1895)

Es lebe die Freiheit! Es lebe der Wein!
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Für Sorgen sorgt das liebe Leben. Und Sorgenbrecher sind die Reben.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Gott hat nur Wasser geschaffen, aber der Mensch machte den Wein.
Victor Hugo (1802-1885)

Guter Wein ist ein gutes, geselliges Ding, wenn man mit ihm umzugehen weiß.
William Shakespeare (1564-1616)

Im Wein liegt Wahrheit und mit der stößt man überall an.
Friedrich Hegel (1770-1831)

Lieb-, Leid- und Weines Trunkenheit, ob's nachtet oder tagt, die göttlichste Betrunkenheit, die mich entzückt und plagt.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Man führt gegen den Wein nur die bösen Taten an, zu denen er verleitet, allein er verleitet auch zu hundert guten, die nicht so bekannt werden.
Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Rotwein ist für alte Knaben, eine von den besten Gaben.
Wilhelm Busch (1832-1908)

Schade, dass man einen Wein nicht streicheln kann.
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Traubenblut schafft frohen Mut.
Sprichwort

Wasser macht weise, lustig der Wein. Drum trinken wir beides, um beides zu sein!

Wein ist die Nachtigall unter den Getränken.
Voltaire (1694-1778)

Wein ist stärker als das Wasser, das gestehn auch seine Hasser.
Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)

Wenn meine Zunge im Löchlein steckt und gierig jedes Tröpfchen leckt, dann denke nicht ich bin ein Schwein, ich rede von 'ner Flasche Wein.

Wer trinkt, soll reinen Herzens sein, mit Wein ist nicht zu scherzen.
Friedrich Rückert (1788-1866)

Wer Wein verdient, soll nicht Wasser bekommen.
Afrikanisches Sprichwort

Wein und Weib

Alter Wein und junge Männer, sind bei Frau'n der große Renner.

Alter Wein und junge Weiber, sind die besten Zeitvertreiber.

Der Wein ist Gottes zweitbestes Geschenk an den Mann.
Ambrose Bierce (1842-1914)

Ohne Wein und ohne Weiber hol' der Teufel uns're Leiber!
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Wein und Frauen sind auf Erden aller Weisen Hochgenuss, denn sie lassen selig werden, ohne dass man sterben muss.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang.
Martin Luther (1483-1546)


zu den Biersprüchen und weiteren Trinkweisheiten

Die besten Sprüche auf Facebook!